Einladung zur Mitgliederversammlung am Mittwoch 18.05.2016, 18.30h in Essen

Sehr geehrte Damen und Herren Kollegen,

zunächst möchten wir auf die Fortbildungsveranstaltung hinweisen, die - wie üblich für Mitglieder kostenlos - vor der Mitgliederversammlung stattfindet:

"Akteneinsicht 2.0 - elektronischer Rechtsverkehr in Strafsachen und seine Auswirkungen"

Der elektronische Rechtsverkehr mit der Justiz ist eine ausgemachte Sache. Mit dem Referentenentwurf des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz für ein "Gesetz zur Einführung der elektronischen Akte in Strafsachen" vom 08.10.2014 wird klar, dass auch die Strafvertedigung davon nicht verschont bleibt. Zwar sind Verteidigerinnen und Verteidiger heute mit E-Mail und elektronischer PDF-Ermittlungsakte durchaus vertraut. Darüber geht der Entwurf jedoch hinaus. Der Vortrag zeigt die aktuellen Entwicklungen zum elektronischen Rechtsverkehr in Strafsachen einschließlich beA auf. Als Schwerpunkt werden Fragen der elektronischen Akteneinsicht, der Weitergabe von Akten an Mandanten, Datenschutz und die Verteidigerarbeit mit neuen Formen elektronischer Akten behandelt. Darüber hinaus wird ein Zukunftsausblick vorgestellt, wie neue elektronische Aktenformen Strafverteidigung grundsätzlich verändern können. 

Referent: Nils Kassebohm, Rechtsanwalt und Fachanwalt für Strafrecht

Zeit: Mittwoch, 18.05.2016, 15.00 - 18.00 h

Ort: Philharmonie Essen, Weißer Saal, Huyssenallee 53

§15 FAO: 2 Zeitstunden; für Mitglieder kostenlos, für Nichtmitglieder 30,-€

Anmeldungen bitte an die Geschäftsstelle der Strafverteidigervereinigung NRW e.V. 

 

Sodann die Einladung zur Mitgliederversammlung

Zeit: Mittwoch, 18.05.2016, 18.30 h

Ort: Philharmonie Essen, Weißer Saal, Huyssenalle 53

ca. 500 m vom Hauptbahnhof Essen, Südausgang

Parkmöglichkeiten im Parkhaus Philharmonie/ Sheraton-Hotel

Tagesordnung der Mitgliederversammlung

TOP 1: Begrüßung, Versammlungsleiter, Protokollführer, Festellung Tagsordnung

TOP 2: Bericht des Vorstandes, Kassenbericht

TOP 3: Bericht der Kassenprüfer

TOP 4: Entlastung Vorstand

TOP 5: Organisationsbüro, Strafverteidigertag, EU-Strafrechtstag

TOP 6: Aussprache

TOP 7: Neuwahl des Vorstandes

TOP 8: Wahl der Kassenprüfer

TOP 9: zukünftige Aktivitäten des Vereins, Veranstaltung usw.

TOP 10: Verschiedenes

 

Anmeldungen nicht unbedingt notwendig, jedoch mit Hinblick auf das Buffet um 18.00 h im Gelben Saal (welches für Mitglieder kostenlos ist) erbeten bis 11.05.2016 an:

info@strafverteidigervereinigung-nrw.de

 

 

  Programmplanung für 2016

  • 15./16.01.2016: Revisionsrechtstagung, Bielefeld 
  • 04.-06.03.2016: 40. Strafverteidigertag in Frankfurt a.M.
  • Anfang April 2016: "Deutsch-französischer Rechtsvergleich"  Uni Düsseldorf
  • 23.04.2016: "Verteidigung gegen die U-Haft" in Wuppertal
  • 18.05.2016: Mitgliederversammlung in Essen mit Fortbildungsveranstaltung "Akteneinsichtsrecht"
  • 18.06.2016: "Verteidigung in BtM-Verfahren" in Bielefeld
  • Anfang September: "Verteidigung in Schleuserverfahren"
  • Ende September: Workshop Justizakademie Recklinghausen
  • 21./22.10.2016: 9. EU-Strafrechtstag
  • November: "Waffenrecht mit praktischen Übungen"
  • Dezember: "Verteidigung in Jugendstrafverfahren"

 

 

 

 

Teilnahmebedingungen der Strafverteidigervereinigung NRW e.V.:

 

1.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Anmeldungen werden in der Folge ihres Eingangs berücksichtigt. Eine gesonderte Anmeldebestätigung erfolgt per Email.

 

2.

Der Veranstalter behält sich Änderungen sowie Seminarabsagen vor. Bei Absagen durch den Veranstalter erhält der Teilnehmer die Seminargebühr voll erstattet.

 

3.

Die Seminargebühr ist nach Anmeldung fällig.

 

4.

Die Anmeldung kann von Teilnehmern storniert werden. Bei Stornierung wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 € fällig. Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir keine telefonischen Stornierungen entgegen nehmen. Ein Fax ist erforderlich, aber auch ausreichend.

 

5.

Die Stornierungsgebühr entfällt, wenn ein Ersatzteilnehmer gestellt wird. Der Ersatzteilnehmer hat den vollen Seminarpreis zu zahlen. Statt einer Stornierung bieten wir auch eine kostenfreie Umbuchung auf ein anderes Seminar mit gleicher Seminargebühr an. Die Umbuchung kann nicht wiederholt in Anspruch genommen werden.

 

6.

Die Haftung des Veranstalters wird auf Fälle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit beschränkt.

Bei Seminaren werden grundsätzlich Teilnehmerlisten ausgelegt.  Wenn ein Teilnehmer  die Mitteilung seines Namens und seiner  Kanzleiadresse, sowie der Telefonnummer in dieser Teilnehmerliste nicht wünscht, bedarf es eines ausdrücklichen Hinweises an den  Veranstalter per Fax oder Email.